Havanna Klappe2

Inzwischen haben wir diverse Erfahrungen gemacht und finden, das Beste an Cuba ist das Wetter. Tagsüber 28 bis 33 , abends ca. 25 Grad. Das Zweitbeste sind die Casa de la Musica für ältere Semester und deren Lebens- und Tanzfreude. . Das Drittbeste sind die Kühlschränke überall. Mit dem Sozialismus…

Weiterlesen

Baracoa (38.000 Einwohner)

Nach 5 Stunden Fahrt durch interessante Landschaften wurden wir abgeholt und landeten in unserem komfortablen Casa dieser Kleinstadtidylle. Ich fühlte mich sogleich wohl hier, alles nett und übersichtlich – sogar einen kleinen Malecon (Uferstraße wie in Havanna) hat es hier. Es gibt eine Fußgängerzone, zwei dreieckige Plätze, nette Straßen, viele…

Weiterlesen

Santiago de Kuba (500.000 Einwohner)

Der Bus kam aus Havanna mit fast zwei Stunden Verspätung am Busbahnhof an. Um 16.30 waren wir in Santiago. Riesenzirkus diesmal mit den Taxifahrern. Ich handelte einen schon um die Hälfte runter, auf 5 CUC, dann stritten die diversen Fahrer miteinander, auch ein Fahrradrikschafahrer mischte sich ein, der ging sogar…

Weiterlesen

Thema Zimmerreservierung

Normalerweise reservieren wir keine Zimmer, aber da Cuba über die Weihnachtszeit überfüllt ist, buchten wir uns einige Unterkünfte von Deutschland aus, die auch einen netten Bereich zum Sitzen tagsüber haben – Patio oder Dachterrasse. Leider hat das trotz telefonischer Bestätigungen in Kuba meist nicht geklappt. D.H. man kriegt ein ok,…

Weiterlesen

Camagüey: (300.000 Einwohner)

Nach einer sehr entspannten Reise von Trinidad kamen wir mit dem nur halbvollen und nicht kalten Bus am Terminal in Camagüey an. Wir sollten vom vermittelten Casabesitzer abgeholt werden. Aber niemand da, der uns mit einem Schild erwartete. Wir warteten, denn wir hatten uns komplett auf den Manager der letzten…

Weiterlesen

Trinidad: (40.000 Einwohner)

Wir hatten eine tolle 1,5 stündige Fahrt auf einer Landstraße durch die hügelige Landschaft – und nicht wie sonst auf der langweiligen “Autobahn” von Santa Clara nach Trinidad. Angekommen in dem von meiner Schwester empfohlenen Casa Particular gab es schon wieder mal kein Zimmer für uns, und obwohl wir schon…

Weiterlesen

Santa Clara: (190.000 Einwohner)

Trotz dieser Einwohnerzahl erscheint Santa Clara wie ein großes Dorf. Es ist die Stadt, in der Argentinier Che Guevara begraben ist, eine Künstler- und Studentenstadt und sie gefiel uns auf Anhieb. Etliche “Geschäfte” und ich bestaunte über die vielen “Supermärkte”.

Weiterlesen

Playa Larga, Schweinebucht

Am 22.12. fuhren wir mit einem Taxi 3 Stunden zur berühmten Schweinebucht, da wo 1961 Exil-Cubaner mit Hilfe des CIA landeten, um die Macht an sich zu reißen. Wir fuhren zu viert mit einem Taxi collectivo von Viñales los. Wurden bei Havanna in ein anderes Auto umgeladen und erreichten ohne…

Weiterlesen

Viñales

Viñales ist ein kleiner geruhsamer Ort im grünen Westen, ca. 2 Stunden Fahrt von Havanna entfernt. Unsere erste Busfahrt mit dem Touristenbus Viazul. Die Klimaanlage im Bus war erstaunlich erträglich – Mütze und Handschuhe wurden nicht gebraucht. Wir wurden mit Namensschild an der Haltestelle abgeholt und landeten – nicht! –…

Weiterlesen

Havanna Klappe 1

Und hier ist der tausendste Urlaubsbericht oder Blog von Kuba – aber gebt nichts drauf: in einem Jahr ist hier wieder alles anders – außerdem ist es mein individuelles Erleben – nicht zu vergessen mit 33 Jahren Traveller-Hintergrund und dieser vor allem von Südostasien. Kuba, Havanna, Ankunft am 16.12.2015 abends,…

Weiterlesen