2. Woche Varanasi

Weiteres Highlight in Varanasi war die Hochzeit von „Sweety“, der Schwester von meinem Euch bekannten Indischen Musikern. Aus Erfahrung in anderen asiatischen Ländern weiß ich, dass dies eine endlose Angelegenheit ist, die viel Geduld erfordert. Für Fotografen eigentlich eine super Sache, da aber nie ein Timing vorhanden ist, auch eine…

Weiterlesen

1. Woche Varanasi

Ich bin schon das vierte mal in Varanasi, das letzte 2014 und jetzt 2017 – für jeweils zwei Wochen. Was fasziniert mich hier so? Der Reiseführer Lonley Planet beschreibt es wunderbar: Himmelschreiend bunt, gnadenlos chaotisch und ungerührt indiskret. Die intimsten Zeremonien um das Leben und den Tod finden hier in…

Weiterlesen

Varanasi

n Dehli am Airport waren alle ATM´s leer. Letzte Hilfe, an Geld zu kommen, bot ein Exchange an, wo man cash oder mit Kreditkarte für 80 € indische Rupies bekam – schlechter Kurs und noch 400 Rs. Kommission. Danach konnte ich mir aber dann eine Vodaphone Simcard kaufen, ohne viel…

Weiterlesen

Irrwitzige Begebenheiten aus Varanasi

Die Gassen in Alt-Varanasi, also hinter den Ghats, bieten nicht viel Platz, oft entstehen Staus, ausgelöst durch große Pilgergruppen, Kühe, Hunde, frische Scheisse, den Müllabfuhrwagen oder die Mopeds. Ich bin mittlerweile ein Künstler im Durchschlängeln, Beiseitespringen, auf Zehenspitzen um frisch verteilte Kuhscheiße herum balancieren und roten Spuckeströmen ausweichen, die blitzartig…

Weiterlesen

Krönender Abschluss: 2 Wochen Varanasi

Jetzt gebe ich es mir richtig. Varanasi ist einzigartig an Erlebnissen und Chaos. Dazu kommt noch der viele Regen dieses Jahr in Februar, der aus Varanasis Gassen einen ekligen Schmierteppich macht, der sich aus Dreck mit gut verteilter Kuhscheisse zusammensetzt. Echt lecker, aber glücklicherweise kann man auf den Ghats gut…

Weiterlesen

Varanasi

Als wir morgens mit dem Zug angekamen, begrüßten uns schon Hunderte von Rickschafahrern. Prima, oder? Wir ließen uns Richtung Altstadt fahren und wollten auf die Suche nach einem geeigneten Zimmer am Ganges gehen, hatten aber die Entfernungen total falsch eingeschätzt. Allein das Zentrum, die Altstadt, zieht sich über 1,5 km…

Weiterlesen