Pemuteran

Bali ist nichts für Einzelreisende ! Beim Wohnen und bei Transporten. Letzteres waren immer schon schwierig, aber das ist nach Corona noch schlimmer geworden, da auch Shuttlebusse wegrationalisiert wurden. Ok, alte Leier, das Benzin ist auch teuer geworden. Früher konnte man die Städte der Insel wenigstens noch mit den Perama-Bussen…

Weiterlesen

Amed

Am 20.11. bestieg ich im Sonnenschein morgens meinen „Oskar“ (indonesische Aussprache für Horsecar – running Gag bei uns mittlerweile) zum Hafen. Seit meinem starken Rückenproblem (hexenschußmäßig seit gestern) war ich gespannt, wie ich ins public boat rein komme. Das fährt nämlich vom Stand aus ab. Also Hosenbeine ab, Schuhe aus…

Weiterlesen

Ambon

Dieses Mal habe ich keine Zeit, meinen Freund Asis in Saparua zu besuchen, die Fähren zur Insel Saparua paßten überhaupt nicht in meinen Schedule. Zu viel Aufwand für 3 Tage. Da ich im Dorf Laha am Flughafen Ambon tauchen wollte, ließ ich mich gleich nach Ankunft zur dortigen Pension fahren.…

Weiterlesen

Raja Ampat 3

Seit FR, den 29.11. bin ich jetzt in einem super netten Homestay (8 Hütten) mit Diveshop und beschloss, hier den Rest meiner Tage (9 Nächte) bis Ambon zu verbringen. Den Tauchlehrer Enzo kenne ich noch von 2011 – da gabs gerade mal eine Handvoll Homestays, als ich das erste mal…

Weiterlesen

Raja Ampat 2

An einem langen Strand mit schönen Korallen und allerlei Fisch verbrachten wir 5 Nächte im ersten Homestay. Schönes Schnorcheln da: kleinere Mantas (=Mobula), Haie, Schildkröten, Nashorn-Doktorfische und die üblichen Verdächtigen am Riff. Ich machte die typischen Anfängerfehler: 1,5 Std. Schnorcheln sind die zarten Zehen noch nicht gewohnt und schnell hat…

Weiterlesen

Liveaboard Papua West und Raja Amapt

Am 14. Dezember bestiegen wir unser Tauchboot, welches uns von Kaimana, West-Papua, zur Inselwelt von Raja Ampat bringen sollte. Nach Mittagessen und Kabinenvergabe fuhren wir los Richtung Triton Bay und machten einen Check-Tauchgang – leider mit schrecklicher Sicht von 5 Metern. In der ersten Nacht schliefen wir ganz schlecht, denn…

Weiterlesen

Marsa Alam 27.10. – 10.11.2015

Dieses Jahr sollte einmal ein Familienurlaub stattfinden: alle Geschwister der Familie Leonhard plus Anhang. Da mittlerweile vier Leute davon tauchten, beschlossen wir, zwei Wochen in dem kleinen Tauchresort Oasis in Marsa Alam, im Süden Ägyptens zu verbringen. Es herrschten 30 Grad, blauer Himmel, das Wasser ist 28 Grad warm –…

Weiterlesen

Labuan Bajo, Flores

Frank kam am 1.3.15 in Bali ohne Gepäck an – nicht nur seine Taschen waren nicht da, sondern das Gepäck vom ca. 100 Passagieren. Wie kann so etwas passieren? Da muss die Malaysian Airline wohl einen ganzen Container in KUL stehen gelassen haben. Da wir am 2.3. nach Labuan Bajo,…

Weiterlesen

Togeans

Die Togean Islands befinden sich im oberen Drittel von Sulawesi und das „Meer“ ist eigentlich ein großer Binnensee, allerdings nach Osten hin geöffnet. Weil diese Inseln bisher recht schwer zu erreichen sind, halten sich die Touristenscharen in Grenzen, da die meisten Leute nicht so viel Zeit haben. Es gibt viele…

Weiterlesen

  • Archive