Phi Phi Island „If not now when then?“

Phi Phi Island verspricht glasklares Wasser, spektakuläre Felsformationen und Schnorchelplätze, die aber alle mit dem Boot angefahren werden müssen. Die Insel wurde schon vor Corona für 2 Jahre teilweise wegen dem Massentourismus gesperrt. Jetzt, nach 2 Jahren ohne Touristen hat sich die Natur wieder gut erholt, die Menschen auf Phi Phi leider nicht, viele…

Weiterlesen

Paradise is nowhere

Paradise is nowhere there is always a snake (Das Paradies gibt es nicht, da ist immer eine Schlange – und zwar mindestens eine !) Es geht um nerviges, was man immer vergisst und verdrängt, an das man sich aber sofort erinnert, wenn man wieder in Asien ist und sich damit…

Weiterlesen

Koh Chang

Nachdem wir uns eingelebt hatten, erkundeten wir die bekannten Ecken der Insel und stellten fest, daß in unserer Bucht die meisten Touristen wohnten – fast alles Bekannte oder Leute, die seit Jahren zu dieser Insel kommen. Und wir sind sehr froh, in dieser Bucht zu sein, wo wir die Auswahl unter fünf Restaurants haben. Man muss…

Weiterlesen

Endlich wieder Thailand

Sandbox Phang Nga / Khao Lak / Ankunft Koh Chang, Ranong Endlich, endlich, nach 2 Jahren Corona, ging es mal wieder nach Thailand, dem einzigen Land SO-Asiens, das Touristen die Einreise erlaubte. Wegen des vielen Online-Papierkrams (Thaipaß und Visum) und den damit verbundenen 3 PCR-Tests, blieb unsere Reisegruppe (Frank, Andrea…

Weiterlesen

Orccha 2020

Am 8. März fuhren Frank und ich vom Bahnhof Manduadih (in Varanasi) aus mit dem Zug über Nacht nach Jhansi. Wir hatten uns ein Vierer-Schlafabteil gegönnt (2AC) das den Vorteil hatte, dass es ein abgeschlossener Waggon war, wo keine Leute durchliefen und sich überall reinquetschen (nicht wie im Second Sleeper).…

Weiterlesen

Varanasi

Der alte Lonely Planet hat es so schön beschrieben: Wer nach Varanasi kommt, sollte sich auf einiges gefaßt machen: Kashi, Stadt des Lebens, wie sie früher genannt wurde, ist einer der buntesten, gnadenlos chaotischsten und indiskretesten Orte der Welt und gilt als eine der sieben heiligsten Städte des Hinduismus. Wer…

Weiterlesen

Allahabad oder auch Prayagraj

Der hinduistische Schöpfergott Brahma soll hier auf der Erde gelandet sein und diese Stadt zur Königin aller Pilgerstätten erklärt haben.Die Stelle etwas am Rande der Stadt, Sangam genannt, wo die Flüsse Ganges und Yamuna zusammentreffen ist der wichtigste Platz der Kumbh Mela. Die letzte (alle 12 Jahre) zählte 50 Mio…

Weiterlesen

Lucknow 2

Am nächsten Tag lief ich viel herum und lernte wieder ein neues Straßenessen kennen (Brot auf Kohle gebacken mit Füllung – sah aus wie Kartoffeln, lecker!) . Danach fuhr ich zum Ambedkar Memorial Park, der mich durch seine Weite, Ruhe und Purheit der Bauwerke faszinierte. Abends wollte ich mal ausgehen…

Weiterlesen

Lucknow

Newcomer-Stadt für mich in Indien ! Flug perfekt, angekommen, rausgelaufen, Metro genommen. Wow. Kein Gehändel mit Taxifahrern nötig. An der richtigen Station ausgestiegen, den falschen Ausgang genommen und deswegen nochmal 200 m plus die 2 km gelaufen bis zur Landmarkt Tankstelle. War etwas Rushhour, und was das auf Indiens Strassen…

Weiterlesen

Nashik

In Mumbai, Bahnhof Dardar wurde der Zug eingesetzt. Ich ignorierte meine Sitznummer und nahm am Tisch Platz – war auch alles kein Problem. Als wir relaxt Nashik Road, erreichten – so heißt der Bahnhof etwas außerhalb – und ich die Menschenmassen sah, die dort warteten, war ich platt. Ich hatte…

Weiterlesen

  • Archive