Hanoi

Wir hatten einen sehr speziellen Bus für die 7 Std.-Fahrt von Ha Giang nach Hanoi. Jeder hatte eine Art Liegebett. Gut durchdacht, ganz luxuriös und bequem, nicht zu runtergekühlt, sogar mit Decken, und der Preis ist enorm günstig. (200.000 Dong = 7,60€) Angekommen in Hanoi am etwas außerhalb liegenden Busbahnhof…

Weiterlesen

Loop 5. Tag: Rückfahrt nach Ha Giang

34 km waren es noch bis Ha Giang – das schaffte ich auch mit Halsweh und Ibu – die Strasse war super und diesmal war der Paß am Heavens Gate ohne eisige Wolken. Aber der Ausblick leider sehr diesig. Genossen die entspannende Fahrt am Lo River Richtung Ha Giang und…

Weiterlesen

Love-Market Du Gia

Bin leicht erkältet. Halskratzen, Husten. Ohrenstopfen dämpften die leisen Geräusche unserer Mitbewohner am Morgen. Alles war easy. Während einige Mopedfahrer frühstückten, liefen wir zur „Brautschau“ ins Dorf. Ein riesiger Markt war entstanden, es war voll, man war auf der schmalen Strasse eingezwängt wie auf dem Heinerfest, eng hintereinander, schlecht zum…

Weiterlesen

Loop 3. Tag: Dong Van nach Du Gia

Ab Dong Van schlängelten wir uns durch die Gipfel und Canyons und passierten den berühmten Ma Pi Leng Paß, Unesco Geopark. (www.dongvangeopark.com) Leider wurde es durch die Hitze schon wieder etwas diesig. Aber der in Berge eingeschnittende Fluss erinnerte mich etwas an die Saarschleife. In Meo Vac gab´s Frühstück. Frank…

Weiterlesen

Loop 2.Tag: Fahrt nach Dong Van

Nach einer ruhigen Nacht begrüßte uns morgens die Sonne, wir tranken vietnamesischen Kaffee und packten unser fantastisches Frühstück ein. Dann genossen wir die Fahrt durch diese grandiose Landschaft und erreichten den berühmten Tham Ma Paß, wo wir frühstückten. Wir fuhren bis zum nächsten Übernachtungsort Dong Van durch die „Tonkineser Alpen“.…

Weiterlesen

Loop 1. Tag: Ha Giang – Yen Minh

Nach einem schrecklichen Kaffee deponierten wir unsere Rucksacktaschen im Hotel und fuhren mit leichtem Gepäck los: zwei Tagesrucksäcke auf dem Rücken und ein festgeschnallter Regensack mit ein paar Klamotten. Im Vergleich zu den anderen Travellern, die teilweise ihre gesamten Habseligkeiten dabei hatten, waren wir sehr leicht und locker unterwegs. Bei…

Weiterlesen

Start Ha Giang Loop

Wolken und Nieselregen, kühl war´s, aber wir wußten, ab dem 17. wird das Wetter besser. Wir beschlossen, uns ein besseres Hotel zu gönnen und zogen morgens um. (Deluxe 16€). Dort mieteten wir einen Roller um flexibel zu sein und fuhren zu einer seriösen Moped-Agentur, die mit guter Beratung und ordentlichen…

Weiterlesen

Fahrt von Dien Bien Phu nach Nordosten

Start vom Busbahnhof um 9 Uhr – vorher führte uns noch ein Baguettehändler vor, wie man diese bereits erwähnte Pfeife für Jedermann im Eimer bedient. Der Bus war nicht voll, wir saßen bequem recht weit vorne, was bei den 100.000 Kurven auch nötig war. Irgendwann gab es die obligatorische Suppenpause,…

Weiterlesen