Fahrt nach Muang Khua

Fuhren um 12.30 Uhr mit dem normalen Boot eine Std., dann mußten wir aussteigen, da dort ein Damm gebaut wurde. Erschreckende Szenerie, gelber Himmel, überall wehte Russ durch die Luft oder Sand wegen den Bauarbeiten am Damm. Und der Dammbau verschandelt ja noch zusätzlich die Landschaft.

Alle sprangen in ein Sammeltaxi, wir wurden um den Dammbau herumgefahren und bestiegen wieder ein neues Boot, welches uns weiter auf dem Nam Ou bis Muang Khua brachte. Der Transportpreis insgesamt war ca. 12€ pp.

Ankunft in Muang Khua ca. 18 Uhr.

Wir suchten uns ein Hotel, was zu essen und eruierten, wo und wann morgens der Bus nach Dien Bien Phu abfährt. 7 Uhr, 60.000 Kip. ca. 6€ pp.

Muang Khua ist kein Ort zum Bleiben. Nur ein bis zwei Restaurants, die auf die durchziehenden Traveller eingestellt sind. Und hier spricht man noch weniger Englisch als sonst wo in Laos.

Als Verpflegung für die Busreise wollte ich zu unseren Crackern noch gekochte Eier ergattern. Fand auch welche. Ich drehte sie, um zu sehen, ob roh oder gekocht, dachte, ok, sind gekocht. Als ich diese am nächsten Morgen öffnete, war ein angebrütetes Küken zu sehen. Tja, wie hätte die Verkäuferin mir das sagen sollen?

Kommentare sind geschlossen.