Thailand

beim Leo-Bier

Meine Freundin Pepe und ich verbringen 10 gemeinsame Tage zusammen in Thailand und haben uns am 4.3.2012 in BKK getroffen.

BKK, am Fluss ...


Jetzt sind wir ca. 150 km südlich von Hua Hin an einem wunderschönen langen natürlichen unbebauten Strand. Ban Saphon heißt das Städtchen in der Nähe an der Schnellstrasse, 13 km davon liegt der Strand Ban Bankrut mit einigen Resorts. Ban Bankrut liegt an der Eisenbahnlinie, von dort aus werden wir um 14 Uhr am 14.3. wieder nach BKK fahren.

Ban Krut Beach - nach Süden

Ich bin erstaunt und finde, Thailand kann auf dem Festland noch wirklich authentisch sein. Auf den Inseln stapeln sich die Touristen aus aller Welt, während es hier noch sehr gemächlich zugeht. War ne gute Entscheidung, hierher zu fahren. Allerdings alles fest in deutscher und holländischer Hand hier, viele Paare zwischen 55 und 70.Wahrscheinlich überwintern hier einige.

Ban Krut, sehr authentisches Thailand

Ich futtere täglich Green Papaya Salat, kann gar nicht genug von dem frischen Zeugs kriegen. Nach 4 Monaten Indonesien (und bald noch 1,5 Monate Indien) muss ich ordentlich Frisches tanken !!!!

hier wird der grüne Papayasalat gemischt

und hier wird der grüne Papayasalat gegessen, und der zweite gleich hinterher - mit Shrimps

Visabeantragung für Indien war gar kein Problem. “Meine” kleine Agentur in BKK bietet nämlich auch das Indienvisum an. Kostet zwar etwas mehr, dafür aber keine Hin- und Her, kein Zirkus mit der Botschaft und deren Öffnungszeiten, kein langes mühsames Hinfahren und Wiederabholen. Aber gut, dass ich so lange Zeit hier einplante, denn in dieser Woche sind 2 spezielle Feiertage für das indische Konsulat, so dass ich mein Visum erst am 15.3. um 18 Uhr kriege und am 16. vormittags fliege.

Jetzt sind wir in einem schönen Resort mit vielen Annehmlichkeiten in Bangkrut Beach, fahren ein bisschen mit dem Fahrrad rum, mieten auch mal ein Moped und faulenzen. Leider sind im Meer Quallen (die zwar nicht richtig brennen), aber die halten doch viele Leute vom Wasser fern.

Kommentare sind geschlossen.