Buchung bei Travel-Guru (die Agentur heißt wirklich so)

Buchung bei Travel-Guru (die Agenur heißt wirklich so)
Die Unterkunft über Sylvester hatte ich per Internet gebucht (denn da kommt halb Bombay nach Malvan) und als wir hier die erste Nacht im Städtchen verbrachten, wollte ich sehen, wo wir landen und fragen, ob alles ok ist.

Surprise, surprise – dort gab es nur stumme Leute und ein Typ, der 5 Worte Englisch sprach, und das schlimmste war, keiner wußte von unserer Buchung. Er meinte, er habe keine Reservierung, habe kein Geld bekommen und arbeite auch nicht mit einer Agentur. Seltsam, denn ich hatte eine ausgedruckte Reservierungsbestätigung, Fotos von der Unterkunft und die Abbuchung des Betrages!OK, bei schlecht Englisch sprechenden Leuten stellt man schon mal Suggestivfragen, aber so habe ich es verstanden.

Leider war da auch kein Telefonnetz für Vodafone, um bei der Agentur nachzufragen. Der Typ mit einem anderen Telefonnetz hatte dann laufend das Handy am Ohr, babbelte, probierte wohl auch die Servicenummer von Travelguru, aber ich bekam nicht heraus, ob er was erreichte.

Plan B: ist überhaupt noch was frei über Neujahr? Ja, das ginge noch bei ihnen und beim Nachbarn übrigens auch, aber wir müßten dann ja nochmal zahlen. Soweit so gut, das wäre also der schlimmste Fall.

Aber ich wollte zuerst selber noch mal recherchieren, nur dazu brauchte ich ein Netz und einen ruhigen Platz zum Telefonieren. Ich gab dem Typen all meine Daten inkl. Buchungsnummer und Tel.nr. und nahm meine heilige Bestätigung wieder mit. Ich bat ihn, mich anzurufen, wenn er etwas herausfand.

Später in einer witzigen primitiven Bierbar, mit Blick auf den Dorfstrand, bekam ich ein Netz und probierte (wie der Typ vorhin wohl auch) die normale Servicenummer von Travelguru. Landete in deren Callcenter, aber irgendwann hatte ich eine menschliche Stimme am Telefon und konnte meine Buchungs-ID angeben. Die Antwort war fast nicht zu verstehen, aber irgendwann kapierten wir, dass sie eine Bestätigung von einem Mayekar von der Unterkunft bekommen haben.

Da war ich platt. Leider konnten sie mir diese Bestätigung nicht elektronisch weiterleiten. Egal, ich hatte ja noch eine Festnetznummer von der Unterkunft und rief an. Eine Frau war dran, kaum Englisch sprechend. Ich sagte, ich würde wieder anrufen und haute zwei Jungs in der Bar an. Die waren aus Bombay, sprachen Marahti, Hindi und Englisch. Denen schilderte ich kurz das ganze und einer der Jungs rief nochmal an.

Nochmal surprise surprise. Mr. Mayekar war nun persönlich am Telefon und sagte, dass die Reservierung + das Geld angekommen sind und dass alles ok sei. Wir sagten, dass wir morgen früh mal vorbei kämen.

Ich war schon erleichtert und dann aber auch stinke sauer auf den Typen, den wir angetroffen haben, den Bruder von Mayekar wahrscheinlich, der von nichts wußte und mich nicht angerufen hatte. Da hätte ich mir viel Zirkus erspart.

Egal, Ende gut, alles gut!!! Wir haben eine Unterkunft am Strand bei der Stadt, d.h. kurze Wege zu den Restaurants, dem Markt und den 2 Dorfbars!

Kommentare sind geschlossen.