Penang

Nicht zu fassen, aber wahr. Ich habe es tatsächlich geschafft, am 13.1. von Bira bis Penang zu kommen. Als ich dann um 23.30 Uhr ein Zimmer hatte, war ich fertig. Ging auf den Nachtmarkt, aß ein Austernomlett und trank ein Bier.

War echt hart. Um 6 Uhr aufgestanden, wurde um 7 Uhr abgeholt (Specialtrip) und war eine Stunde später in Bulukumba. Dort ins Bemo und kam nach 4 Std, in Makassar an. Aß dort noch eine halbe Portion Nasi Goreng und fuhr zum Airport. Das Ticket nach Langkawi wurde nicht ersetzt oder getauscht. Ich kaufte ein neues nach Penang, der Flug ging 2 Std. nach Ankunft in KL gleich weiter. Super Airline, Air Asia, ohne Schnickschnack, alles puenktlich, schnell, billig, bin begeistert.

Ich war total überfordert von allem hier nach der Einsamkeit und dem einfachen Leben auf Sulawesi. Was es hier alles zu essen gibt !!!! Werde nachher mal schauen, ob ich die geilen Rotis mit Curry irgendwo kriege, die soll es hier geben. Um 16 Uhr hole ich beim Banana GH mein Thaivisa ab.

Übrigens sind die Malaysier echt auf Zack. Das Einreisevisa kostet nichts und ich habe 90 Tage.

Die Straßen sind hier ohne Löcher, alles ist sauber, überall Superservice. Gut, dass es Little India und alles Chinesische hier gibt, das macht Penang noch menschlich.

Ich werde morgen mal probieren, aufs indonesische Konsulat zu fahren und zu erfragen, ob ich da das 60 Tage Visa vom 26.2. – 26.4. bekomme.

Wetter ist geil, 30 Grad, mir geht es gut, bin happy :).

Kommentare sind geschlossen.