Koh Kood Teil 4

Ich zog um zum Nachbarresort und meine Schweizer Freunde Adam und Anna kamen dazu. Auch ein nettes Ambiente am Klong. Sogar mit Küche, wo man sich Obst schneiden konnte.

Manchmal lieh ich einen vollautomatischen Roller (5€ pro Tag), und erkundete die Insel. Einmal verbrachte ich mit Fritzi einen Tag am herrlichen zum Siam Beach. Von dort fährt auch das Boot zur großen Nachbarinsel Koh Chang ab.

Ich ging schorcheln – an die Steine und sah sehr sehr kleine Whalsharks und Mantas (hi hi). Leider sehr schlechte Sicht, was erstaunlich ist, da das Wasser glasklar aussieht.

Wir verbrachten dort einen tollen Tag mit obligatorischem Papayasalat mittags.

Kommentare sind geschlossen.